H. und L. Schuld Stiftung Wiesbaden - meine Stadt

H. und L. Schuld Stiftung
Wiesbaden - meine Stadt 

 

"Heimatschule Wiesbaden" ist eine Angebot der Landeshauptstadt Wiesbaden für die Grundschulen mit einem Schwerpunkt auf der 4. Klasse.

Auch in diesem Jahr bot die Stadt Wiesbaden im Projekt "Heimatschule Wiesbaden" wieder einen Wettbewerb an, dieses Mal in Kooperation mit der H. und L. Schuld Stiftung und der Hochschule Rhein-Main. Beteiligen konnten sich Wiesbadener Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 14 Jahren, das Einverständnis ihrer Eltern vorausgesetzt. Aufgabe war es, einen kleinen Film zum persönlichen Lieblingsort in Wiesbaden aufzunehmen. Der Film sollte nicht länger als 60 Sekunden dauern. Einsendeschluss war der 30. November 2021. Weitere Informationen gibt es auf auf der Homepage der Heimatschule.

Der Wettbewerb ist entschieden. Alle Teilnehmer erhalten das Buch "Wiesbaden - Eine Entdeckungsreise mit dem Riesen Ekko" von der H. und L. Schuld Stiftung. Die Jury hat die 5 Hauptgewinner ermittelt. Die Gewinner von Platz 1 bis 3 erhalten je ein Samsung Tablet A7, die von Platz 4 und 5 gewinnen je einen Filmkurs bei der Jugendschauspielschule Scaramouche.

 

 

Preisverleihung Platz 1 bis 3 am 20. Dezember 2021 vor dem Rathaus mit  den Gewinnern Edouard, Mateo und Lilli, Dr. Thomas Weichel von der Stabsstelle Wiesbadener Identität beim Oberbürgermeister und das Stifterehepaar Hubert und Loretta Schuld.

 

 

H. und L. Schuld Stiftung  |  info@schuld-stiftung.de